Rückblick: Wie zutreffend war die Prognose des Blick auf ein „schmuckes“ Jahr 2012?

Es ist immer wieder spannend dir Prognosen der Blick-Experten in Form eines Rückblickes einer Prüfung zu unterwerfen! Der Blick wagte Ende 2011 einen Ausblick in die Schmuck-Trends des kommenden 2012……. und siehe da, mit dem erkennend des Vintage-Trends hat er voll ins Schwarze getroffen:

Blick-Vorschau 2012: So schmuck wird das nächste Jahr

Während die Menschen noch über den Christbaum am Zürcher Hauptbahnhof staunen, präsentiert Swarovski bereits seine Glitzer-Visionen für 2012. Die baumeln allerdings an Hälsen, Armen und Ohren.

«Swing, Sing and Shine»: Die Schmuck-Kollektion, die Swarovski für den kommenden Frühling und Sommer entworfen hat, ist eine Hommage an den Vintage-Look. Gespickt wurde bei den 50er- und 60er-Jahren – also bei der Zeit, die bereits dieses Jahr hoch im Kurs stand.

Neben den gewohnten Glitzersteinchen aus Kristall findet man in der neuen Kollektion unter anderem Harzperlen, Emaille-Elemente, Metallic-Effekt-Details und zarte Bänder. Immer wieder anzutreffen sind auch Blütenmotive. Aber sehen Sie selbst – in unserer Diashow.

Quelle: http://www.blick.ch/life/mode/so-schmuck-wird-das-naechste-jahr-id1677585.html

Noch ein Grund, sich auf das kommende Jahr zu freuen!

 Einige Hintergrundinfos zur Entstehungsgeschichte von Swarovski-Schmuck

1895 wurde das Unternehmen vom Glasschleifer Daniel Swarovski gegründet. Damit er der damaligen Nachfrage nach geschliffenem Kristallglas überhaupt nachkommen konnte, entwickelte Daniel Swarovski einen mechanischen Schleifapparat, um sich der mühsamen Handarbeit zu entziehen. Seine geschliffenen Schmucksteine waren qualitativ sehr hochwertig und wurden schnell als „Schmucksteine neuer Qualität“ verkauft. Die Nachfrage wuchs rasant, sodass sich D. Swarovski Teilhaber suchte, um sein Unternehmen auszubauen. 1895 wurde die Firma „A. Kosmann, Daniel Swarovski & Co“ gegründet, in welchem auch die Teilhaber genannt wurden. Später wurde jedoch auch dieser umbenannt in den heutigen weltweit vertretenen Markennamen Swarovski.